Begriffe Zivil.Courage.Online

A (1) | C (2) | D (1) | F (1) | G (3) | H (4) | I (1) | L (2) | M (2) | R (3) | S (5) | T (2) | V (1) | W (1) | Z (2)

Hashtag

Ein Hashtag "#" dient dazu, Nachrichten und Postings in sozialen Netzwerken mit Schlagworten bzw. Stichworten zu versehen, zum Beispiel #zivilcourage. Dadurch werden die Begriffe von anderen NutzerInnen anklickbar und alle Inhalte, die mit diesem Hashtag versehen sind, werden angezeigt.

Hate Speech

Bei Hate Speech oder Hassreden geht es um die Verbreitung von abwertenden oder diskriminierenden Aussagen gegen Menschen, ebenso wenn zu Hass oder Gewalt gegen eine bestimmte Personengruppe aufgerufen wird.

In der Regel richtet sich Hate Speech gegen Personen, die in der Gesellschaft bereits benachteiligt sind oder gegen diejenigen, die sich mit diesen Personen solidarisieren.

Verwendet wird der Begriff vor allem für die Verbreitung von Hass im Internet. Oft bereitet die verbale Gewalt im Internet allerdings den Nährboden für die physische Gewalt im realen Leben. Hate Speech umfasst also die digitale Welt genauso wie die analoge.

Holocaust-Leugnung

Der Holocaust oder die Schoah bezeichnet den nationalsozialistischen Völkermord an Millionen Jüdinnen und Juden während des Zweiten Weltkriegs.

Holocaust-Leugnung ist das Leugnen oder Verharmlosen dieser Tatsache. Unter Holocaust-LeugnerInnen entstand auch der Begriff "Auschwitz-Lüge", der bedeutet, dass die industrielle Vernichtung von Menschen im nationalsozialistischen Konzentrationslager Auschwitz nur vorgetäuscht wird.

Seit 1945 ist die Holocaust-Leugnung ein häufiges Element rechtsextremer Ideologien und eng mit dem heutigen Antisemitismus verbunden.

Quelle(n)

Holocaust-Verharmlosung

Die Holocaust-Verharmlosung und Holocaust-Relativierung setzt den Holocaust mit anderen wirklichen oder behaupteten Verbrechen gleich, um eine moralische Gleichwertigkeit zu suggerieren. Häufig wird angeführt, dass "ja auch andere Staaten" (meistens die USA) Kriegsverbrechen begangen hätten. Dadurch kommt es zu einer Verharmlosung der beispiellosen NS-Verbrechen. In Österreich ist die gröbliche Verharmlosung des Holocaust ein Tatbestand des Verbotsgesetzes.